Herzlich willkommen

NuS Logo

Wir laden Sie ein unseren Verein kennenzulernen

FKK Frau

Wir sind ein Familiensportverein zur Förderung
des Breitensports bei natürlicher, freier Lebensform
im Sinne der Freikörperkultur ( FKK Naturismus)

familienfreundlich – sportlich – nackt

Sie müssen sich nicht sofort entscheiden Mitglied zu werden.   Werfen Sie erst einmal einen Blick in unser Paradies und lernen Sie   uns kennen. Nutzen Sie unseren kostenlosen Schnuppertag. Eine formlose Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0241 82021 reicht aus. Nach einer kurzen Rundführung können Sie in der Sonne entspannen oder beim Tischtennis oder Indiaca mitmachen.

Natur- und Sportfreunde e.V. Aachen                        im November 2018

Vorstand

 

Liebe Natur- und Sportfreunde,

                                                          nus frau bunt klein web

 

zum Jahresschluss wendet sich Euer Vorstand mit dieser HerbstWinterInformation an Euch mit der Bitte um Kenntnisnahme.

 Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu und wir blicken als Naturisten auf eine optimale Saison zurück. Laut Herrn Plöger („Wetterfrosch“ beim WDR) hatten wir dieses Jahr 99 Sommertage (d.h. Tage, an denen die 25° Celsius Marke geknackt wurde). Was will der sonnenhungrige Naturist mehr?

Sehr wohl sehen wir diese nicht unbedenkliche Wetter- und Klimaentwicklung auch mit kritischen Blicken. Schlussfolgerungen für seine persönliche Disposition muss jeder für sich selbst ziehen. 

Was gab es sonst Wesentliches im Verein:

Bei der Mitgliederversammlung im März gelang es uns wiederum nicht den Vorstandsposten des Sportwarts zu besetzen. Da der Sport sogar im Vereinsnamen manifestiert ist, ist dies ein trauriger Zustand und längerfristig nicht tragbar!

Da der bestehende Rumpfvorstand diesen Posten auf Dauer nicht nachhaltig kompensieren kann, bietet sich bei unserer Mitgliederversammlung im März 2019 die Gelegenheit im Rahmen einer Nachwahl diesen vakanten Posten neu zu besetzen.

 Einige Aufgaben des Sportwarts wurden durch die tatkräftige Unterstützung von Mitgliedern abgedeckt. So konnten wir unsere Turniere (Boule, Tischtennis, Indiaca) planmäßig „durchziehen“.

 

 

Bouleturnier

Auch haben unsere NuS-Wanderungen* und die Nordic-Walking-Läufe zunehmende Beachtung gefunden.

 

Die schwimmbegeisterten Mitglieder durften sich ebenso dieses Jahr wieder in unserem Schwimmbad „austoben“. Durch den unermüdlichen Einsatz unserer „blauen“ Gruppe wurde das Schwimmbad immer in einem perfekten Zustand gehalten. Ein herzlicher Dank geht von uns allen an die „blaue“ Gruppe. 

Ein kleiner Wehmutstropfen schwingt hier aber mit, denn unsere Schwimmbadfolie (innenliegende blaue Folie) sowie unsere Solaranlage sind „in die Jahre“ gekommen und müssen mittelfristig ersetzt werden. Aber wir schaffen das! 

         Unsere Schwimmstunden am Mittwochabend um 20.00 Uhr in der kleinen Elisabeth-Halle erfreuen sich wieder zunehmender Beliebtheit. Dank an die „Schlüsselwärter“, die jeden Mittwoch pünktlich die Halle öffnen. 

         Leider haben wir beim Indiaca in der Sporthalle „Elsaß-Halle“ am Donnerstagabend um 20.00 Uhr, trotz Doodle, keine so positive Entwicklung zu verzeichnen. Also runter vom Sofa und rein in die Sporthalle. Auch hier gilt unser Dank den unermüdlichen „Schlüsselwärtern“, die sich um diesen schönen Sport kümmern. 

         Der Sport ist eine tragende Säule des Vereins. Unsere anerkannte Gemeinnützigkeit ist eng an den Sport gebunden. Also nutzt unsere Möglichkeiten zum Sport und entwickelt selbst Ideen zum Sport und führt diese durch. Die Unterstützung des Vorstandes habt Ihr.

         In diesem schönen Sommer konnte man beobachten, wie Gruppen unterschiedlichster Zusammensetzung sich immer wieder trafen, um die Dinge der „großen“ Politik, wie auch die Angelegenheiten des „kleinen“ Vereins zu besprechen. Das gemeinsame Grillen und Speisen in geselliger Runde oder auch an der langen Tafel erfreuten sich zunehmender Beliebtheit.

Zu den sportlichen Aktivitäten gehören im Vereinsleben das gesellige Beisammensein und das gemeinsame Feiern** unbedingt dazu.

 

Unser schönes Gelände blieb dieses Jahr bisher von größeren Schäden verschont. Ebenso wie die „blaue“ Gruppe sich um das Schwimmbad kümmert, konnte unsere „grüne“ Gruppe den Wuchs unserer Sträucher und Bäume im Zaum halten. Auch hier ein Danke an alle Beteiligten, die nicht lange reden, sondern anpacken.

 

 

Aber unsere „Infrastruktur“ (s.u.) ist leider nicht mehr die Beste und muss mittelfristig Stück für Stück zurückgebaut und/oder ersetzt werden. Hier ist das Zusammenspiel zwischen Verpächter und Vorstand aber auch Finanzen, Landschaftsschutz, Manpower, Wunschvorstellungen, Prioritäten und weiteres gefordert.

 

 

Mehrere kleine „Baustellen“ wurden bereits in Angriff genommen und z.T. erledigt.

In Eigeninitiative erneuerte ein Mitglied den Fäkalienausguss Wir haben die Umstellung der Vereinshütte von Gas- auf Stromversorgung in Angriff genommen. Diese Maßnahme ist aber noch nicht abgeschlossen. Der Sichtschutz (Umzäunung) wurde an einigen Stellen repariert, bedarf aber weiterer Anstrengungen um ihn zu erhalten. Viele kleine Reparaturen wie Wiederherstellen der Stromversorgung, Undichtigkeiten in der Wasserversorgung, beschädigte Wasch- und WC-Becken, Lecks in der Solaranlage, Herrichten der Sport- und Spielanlagen u.v.m. konnten durch den Einsatz verdienter Mitglieder erledigt werden.

 

Wie bekannt, hatte der Vorstand Ende 2017 zu einer „öffentlichen“ Vorstandssitzung eingeladen, um auszuloten welche Sorgen und Nöte im Vereinsleben vorherrschen. In Arbeitsgruppen konnten viele gute Vorschläge erarbeitet werden. Die Erweiterung der bestehenden „bunten“ Gruppen war u.a. ein Ergebnis.

Um die Vorstellungen von noch mehr Mitgliedern zu erfahren, hatte sich eine Gruppe gebildet, die in diesem Sommer mittels Fragebogen/Befragung die Meinungen der auf dem Gelände anwesenden Mitglieder zu ergründen (bei der Mitgliederversammlung 2018 vorgestellt). Die Ergebnisse wurden dem Vorstand vorgetragen. Im Einklang mit unserer Satzung haben sich drei wesentliche Felder herauskristallisiert: Sport, Mitglieder und „Infrastruktur“.

Die vorgetragenen Ideen, Wünsche und Probleme waren für den Vorstand insgesamt nicht völlig neu. Neu war aber die Idee von der Teilnahme an Flohmärkten, um die Finanzen des Vereins aufzubessern.

Diese Idee wurde dann im Oktober im Rahmen einer privaten Initiative auf einem Flohmarkt in Aachen in die Tat umgesetzt. Das von einigen Mitgliedern zum Sammelpunkt gebrachte, flohmarktgerechte Material konnte von der Gruppe „Flohmarkt“ entsprechend angeboten werden.

Insgesamt nahm die Gruppe rund 1100 € ein!

In enger Abstimmung mit dem Vorstand soll dieses Geld für die Renovierung des Duschraumes genutzt werden.

Die Summe reicht natürlich nicht aus. Gerne könnt ihr euch mit einer Zuwendung/Spende für dieses „Projekt“ engagieren.

Den Spendern der Utensilien für den Flohmarkt sowie besonders den Aktiven auf dem Flohmarkt gilt unser Respekt und Dank für diese Leistung. Weitere Flohmarktaktionen sind in 2019 geplant! Dazu wünschen wir jetzt schon ein gutes Gelingen.

 

Die weiteren Ideen und Vorschläge besonders im Sport, werden nach Machbarkeit umgesetzt. Hier ist natürlich der Sportwart gefragt (s.o.).

Mitgliederwerbung ist seit Jahrzehnten ein Dauerthema. Neue Mitglieder ja, aber nicht um jeden Preis. Durch die Besonderheiten unseres Vereins wie Naturismus, Familie und Familiensport ist eine Mitgliedschaft nicht für jedermann geeignet (s.u.).  

 

Im Übrigen noch ein Hinweis: Nach dem Herbstputz wurde, wie im Jahr zuvor, die Wasserversorgung eingestellt und Sauna sowie Sanitärbereich verschlossen!

Ein Hinweis an unsere lieben „Fußgänger“: Bitte tragt Sorge, dass eure Liegen, Stühle etc. mit eurem Namen und den aktuellen Jahreszahlen 2018 oder besser noch 2019 versehen sind.

Alle nicht entsprechend gekennzeichneten Dinge werden beim Frühjahrsputz aus der Liegenhütte entfernt und entsorgt! Nur durch diese Maßnahme können wir eine gewisse Übersicht und Ordnung erhalten. Wir bitten um Verständnis!

         Wir alle wurden in den vergangenen Monaten mit den Änderungen im Datenschutz heftigst konfrontiert. Diese Neuerungen sind auch an unserem Verein nicht spurlos vorbeigegangen. Wir wollen den Datenschutz in unsere Satzung aufnehmen. Dazu werden euch mit der Einladung zur Mitgliederversammlung 2019 die entsprechenden Unterlagen (Satzungsänderung, Einverständniserklärung zur Datenspeicherung) zugesandt.

Auch in diesem Jahr konnten wir etliche neue Mitglieder begrüßen. Nochmals ein herzliches Willkommen für alle neuen „Nüsse“ auf diesem Wege.

         Nicht verschwiegen werden soll aber auch, dass wir dieses Jahr eine große Zahl von Mitgliedern aus unterschiedlichen Gründen verloren haben. Zum einen haben Mitglieder aus Altersgründen den Verein verlassen, andere Mitglieder sind wegen der Umstellung ihrer persönlichen Lebensumstände oder krankheitsbedingt gegangen.

Die personelle Entwicklung ist unbefriedigend. Da ist es auch wenig tröstlich, wenn festgestellt wird, dass die organisierte Freikörperkultur sich in einem Abwärtstrend befindet.

Um unseren Verein zu erhalten und zukunftsfähig zu sein, benötigen wir neue Mitglieder mit dem eindeutigen Schwerpunkt auf junge Familien. Scheut euch nicht, Familien in eurem Umfeld anzusprechen.

Liebe „Nüsse“, wir danken euch für eure Treue zum Verein und wünschen euch eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit und einen schönen Jahreswechsel.

 

Wir freuen uns, euch bei guter Gesundheit im Jahr 2019 auf Heldsruh wieder begrüßen zu dürfen.

 

Bleibt gesund und auf ein Wiedersehen

 

Euer Vorstand

Angela, Theo und Günter

 

Die Fotos wurden freundlicherweise von unseren Mitgliedern Angela S. und Hans-Joachim A. zur Verfügung gestellt.

 

*Kontakt mit der „Naturwandergruppe“ über

  Marianne P.

**Kontakt mit der Gruppe „NuS Start ins Wochenende“ über

   Ulrike K.

Unsere wichtigsten Sportarten

Boule

Boule

Tischtennis

Tischtennis

Sauna

Sauna

Schwimmen

Schwimmen

Trampolin

Trampolin

Indiaca

Indiaca

Kontakt

Natur- und Sportfreunde e.V. Aachen

Postfach 10 11 47

52011 Aachen  

02 41 / 8 20 21 (Geländetelefon)  

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

       

Vorsitzender

Günter Hoffmann

0176 479 591 40

         

Stv. Vorsitzender

Theo Jablonka

0176 480 555 68

Unterkategorien